Resonanzräume #3

Teil 3 der Dialogreihe mit Adria Daraban + Bernd Trasberger, Freitag, 14.05.21, 18.00 Uhr, Zoom

MA-Thesis Präsentationen

Wir laden ein zur öffentlichen Präsentation der Masterarbeiten “Rurbane Realitäten” und “Tanke” aus der Freien Klasse des Fachgebiets.

IfA X Talks #2

Digitaler Kollateralschaden/ -Nutzen: Ein Resonanzraum für Lehre, Forschung & Diskurs am Institut für Architektur 12/05 19 Uhr, Zoom

#1 Grenzräume – BA

Entlang der Stadtautobahn, beobachten wir die komplexen räumlichen Gegebenheiten. Neue  Zusammenhänge sollen wahrgenommen, interpretiert und dokumentiert werden. 

Dialogstrukturen

Eine Aktivierungsstrategie für das Betonwerk Stolpe von Jakob Steinberg, Marie-Luise Schlesinger

Vom Aufbruch ins Bestehende

29.4.2021, 18.30 Uhr – eine digitale Debatte über das Werte- und Selbstverständnis von Architekt*innen, die Ausgestaltung von Allianzen und Teilhabeprozessen sowie über die Finanzierung einer auf Langfristigkeit orientierten…

Inkore

Ein Vorschlag für den Schinkel-Wettbewerb 2021 grossWEST von Christian Vornholt, Rebecca Odewole

Resonanzräume #2

Teil 2 der Dialogreihe mit Erika Hock + Melanie Sehgal, Freitag, 30.04.21, 18.00 Uhr, Zoom

Der rote Ochse

Ausbruch einer Funktion – Transformation des „Roten Ochsen“ von Jule Jünger, Hannah Steinborn, Mailies Stichling

Übergangsräume /Resonanzräume

Lehrangebot im Sommersemester 2021 am Fachgebiet DE/CO

IfA X Talks #1

XY in der Krise: Ein Resonanzraum für Lehre, Forschung & Diskurs am Institut für Architektur 14/04 19 Uhr, Zoom

Billboards for Transformation

Im Wintersemester 2020/21 beschäftigte sich das Seminar „Hello Transformation“ mit unterschiedlichen Themen der Transformation aus architektonischer Perspektive.

Finals: Transforming Infrastructures

15 Zukünfte für die Pankower Lokschuppen – Ausstellung aller Arbeiten

Die Haldenkette

Das Master-Studio „Prospects of Conversion – Prototypen touristischer Infrastrukturen für die Kohleregion Ibbenbüren“ stellt die Ergebnisse des Semesters vor!

Resonanzräume #1

Auftakt der Dialogreihe mit Turit Fröbe (Stadtdenkerei) + Katja Fischer (IBA Thüringen), Freitag, 16.04.21, 18.00 Uhr, Zoom

d.fragmentation Podcast

Jan und Nelli im Gespräch mit Studierenden des Masterstudiengangs AMM Architektur Media Management der Hochschulen Bochum

Reflecting on Transformation

Präsentation der Semesterergebnisse, Freitag 26.02.2021, 14.00 Uhr auf Zoom

Übergangsräume

Buchgespräch „Übergangsräume. Die Bushaltestellen auf der Berliner Stadtautobahn“ von Tobias Michnik und Leander Nowack Freitag 12.02.2021, 19.00 Uhr auf Zoom

Transformation Fitness Studio

Lecture / Performance mit  Saskia Hebert /subsolar* und dem „Hello Transformation!“-Team Freitag 05.02.2021, 17.00 Uhr auf Zoom

Interview – Learning from Berlin

Im Rahmen der Publikation „Learning from Berlin“ sprachen Sorana Rãdulescu und Armin Stocker von der TU Graz mit Jan über Berlin und seine Lehre an der TU.

Sorge um den Bestand

Vortrag & Diskussion mit  Susanne Wartzeck /BDA, Eike Roswag-Klinge mit Hütten & Paläste und Marius Busch von ON/OFF Freitag 22.01.2021, 17.00 Uhr auf Zoom

Prospects of Conversion – Zwischenstand

Drei Entwürfe für die Hopstener Halde

Full Stop

Gastvortrag von Folke Köbberling /Berlin Freitag 08.01.2021, 17.00 Uhr auf Zoom

Rundgang mal anders!

Alle sagten: „Am Samstag kommt doch eh kaum jemand mehr in die Uni“ 

studio amore: Perspektiven der (Selbst)transformation

Gastvortrag vom studio amore /Berlin Freitag 04.12.2020, 17.00 Uhr auf Zoom

#3 Typology – BA

Drei Kreistypologien werden auf ihre idealtypische Grundform und Struktur analysiert und Konzeptzeichnungen angefertigt.

Analog ≠ Digital: DE/CO + Form Follows You

Im Rahmen der Ringvorlesung Analog ≠ Digital am Natural Building Lab spricht Jan am 27.11. um 8.30h mit Form Follows You

meditationen des transformativen

„Hello transformation“ sagt Dr. Martin Kiel. Am 27.11. ist er ab 14 Uhr zu Gast im gleichnamigen Seminar und führt uns ein in die Meditationen des Transformativen. Aus dem…

Sorge um den Bestand

Zehn Strategien für die Architektur. Eine Ausstellung und Publikation des BDA

Spekulative Thesen

Spekulative Thesen für die Zukunft des Bahnbetriebswerks Pankow.

Umbaukultur: Für eine Architektur des Veränderns

Gastvortrag von Prof. Tim Rieniets / Leibniz Universität Hannover, Freitag 20.11.2020, 17.00 Uhr auf Zoom

Re-read\Re-write — Stadt als analoges Wikipedia. 

Gastvortrag von Ben Pohl / Denkstatt aus Basel, Freitag 06.11.2020, 17.00 Uhr auf Zoom

Hello transformation

Positionen für eine Praxis im Wandel

Prospects of conversion

Prototypen touristischer Infrastrukturen für die Kohleregion Ibbenbüren

Transforming Infrastructures

Zukünfte für den Lokschuppen in Pankow

Postkarte aus Apolda

Liebe Grüße aus der Offenen Stadt Land Universität Apolda!

Keine Sorge/Don’t Care

Who cares? Mit dieser Frage setzen sich die Interventionen im Rahmen des Kulturevents „Keine Sorge/Don’t Care“ am Center for Literature „Burg Hülshoff“ vom 26. bis 30. August auseinander. 

Ein Rathaus für die Stadt

Öffentliche Innenräume und das neue Bezirksrathaus Berlin Mitte von Christian Uhl

Who cares? Interventionen für einen Kulturevent

Für das Programm „Keine Sorge/Don’t Care“ am Center for Literature „Burg Hülshoff“ entwickeln wir vom 26. bis 30. August über die Grenzen von Disziplinen hinweg räumliche Interventionen

DE BUUK

Ein hybrides Gebäude an der Kieler Hörn von Lukas Kleiter

Kim fragt R:EIN

Im Rahmen des digitalen Rundgangs „R:EIN“ der Uni Kassel war Jan zu Gast bei Kim Marie Müllers Podcast „Kim fragt R:EIN„

Offene Stadt Land Universität Apolda

An einem langen Wochenende im September werden wir gemeinsam mit unseren Freunden vom NATURAL BUILDING LAB und der HABITAT UNIT in der Open Factory* in Apolda zu Gast sein.

Galerie: Correspondence 10

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (10 von 10) (Katharina & Jan, Hendrik, Jakob, Marius, Antonia, Lisa, Nelli, Anatol, Tobi)

Galerie: #7 final review

We present: „solitaire / politaire – gemeinsam einsam?“

Galerie: Correspondence 8

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (8 von 10) Feedback zur Online-Lehre im ersten Studienjahr. (Anatol)

Marlowes: Im Krisenmodus – Architektur lehren

David Kasparek berichtet für das Online-Magazin über die Architekturlehre in Zeiten von Corona. Jan ist einer der drei Gesprächspartner*innen.

Galerie: Correspondence 9

imagination & image

DE/CODE Talks 4: Summacumfemmer

Anne Femmer & Florian Summa, Leipzig 26.06.2020 18.00 Uhr

Galerie: #7.1 architectural storytelling

„Was wir tun können, grundsätzlich auf die liebevollen und innigen Bindungen zwischen Mensch und Umwelt abzuzielen, indem jedem Menschen Anreize geboten werden, aus eigenen Bemühungen je nach dem…

Galerie: Correspondence 7

„Ideally, sitting should be physically comfortable (…). It‘s more important however, that it be socially comfortable.“ (William H. Whyte, 1980 : The Social Life of Small Urban Spaces)

DE/CODE Talks 3: Reichel Schlaier Architekten

Elke Reichel & Peter Schlaier, Stuttgart 19.06.2020 18.00 Uhr

Galerie: Correspondence 6

Was wäre, wenn der Individualverkehr in der Stadt komplett verschwände? Was wäre, wenn Straßen, Parkplätze und Tankstellen plötzlich nach neuen Nutzungen suchten? Was wäre, wenn an diesen neuen Lücken innovative…

Galerie: #5 interstructures

Das Plasma als freies, „formloses“ Gebilde organisiert sich zu dreidimensionalen Strukturen mit Grenzen, einem Maßstab und Gravitation.

Galerie: #4 References

Die Analyse des Vorhandenen ist eine Grundlage für das eigene entwerferische Schaffen. Sie ist eine systematische Untersuchung, bei der das analysierte Objekt in seine Bestandteile zerlegt wird und diese geordnet,…

Galerie: Correspondence 4

Glossar zum Raum, der Architektur und unserer Zeit.

DE/CODE Talks 2: ifau

Christoph Schmidt ifau – Institut für angewandte Urbanistik, Berlin 05.06.2020, 18.00 Uhr

Galerie: Correspondence 3

Notationen eingeschränkter Öffentlichkeiten.

Hybrid Futures

Spekulationen von Helgard Haug, Jan Kampshoff und Moritz Ahlert

Free Care #21: Room with a view

Wir freuen uns, dass wir mit unseren Arbeiten aus dem ersten Studienjahr ein kleines Carepaket für „Free Care“ von Burg Hülshoff – Center for Literature beisteuern dürfen.

Galerie: #3 Plasma

“Plasma“ (von altgriechisch plásma, das Gebildete, das Geformte). Spekulative Collagen verknüpfen persönliche Zimmer zu einem großen zusammenhängenden Raumgefüge.