Solitaire / Politaire

„solitaire / politaire – gemeinsam einsam?“ beschäftigt sich mit zeitgenössischen kollektiven Wohnformen im urbanen Kontext. Geprägt durch „Social Distancing“, Quarantäne und Isolation entwickeln wir neue Formen des solidarischen Zusammenlebens gegen die Einsamkeit. Die erarbeiteten Analysen und Erkenntnisse dienen dabei als Ausgangspunkt unserer Entwurfskonzepte. (Entwurfsstudio 2.Semester BA)

Galerie: Correspondence 10

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (10 von 10) (Katharina & Jan, Hendrik, Jakob, Marius, Antonia, Lisa, Nelli, Anatol, Tobi)

Galerie: #7 final review

We present: „solitaire / politaire – gemeinsam einsam?“

Galerie: Correspondence 8

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (8 von 10) Feedback zur Online-Lehre im ersten Studienjahr. (Anatol)

Galerie: Correspondence 9

imagination & image

Correspondence 9: Nelli

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (9 von 10)

#7.3 design construction

In der kommenden Woche wollen wir mit Euch über eure Grundrisse und Schnitte sprechen.

DE/CODE Talks 4: Summacumfemmer

Anne Femmer & Florian Summa, Leipzig 26.06.2020 18.00 Uhr

#7.2 work work work

Zeitplan, Termine und Abgabeleistungen

Galerie: #7.1 architectural storytelling

„Was wir tun können, grundsätzlich auf die liebevollen und innigen Bindungen zwischen Mensch und Umwelt abzuzielen, indem jedem Menschen Anreize geboten werden, aus eigenen Bemühungen je nach dem…

Correspondence 8: Anatol

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (8 von 10)

Galerie: Correspondence 7

„Ideally, sitting should be physically comfortable (…). It‘s more important however, that it be socially comfortable.“ (William H. Whyte, 1980 : The Social Life of Small Urban Spaces)

DE/CODE Talks 3: Reichel Schlaier Architekten

Elke Reichel & Peter Schlaier, Stuttgart 19.06.2020 18.00 Uhr

#7.1 architectural storytelling

„Was wir tun können, grundsätzlich auf die liebevollen und innigen Bindungen zwischen Mensch und Umwelt abzuzielen, indem jedem Menschen Anreize geboten werden, aus eigenen Bemühungen je nach dem…

Galerie: Correspondence 6

Was wäre, wenn der Individualverkehr in der Stadt komplett verschwände? Was wäre, wenn Straßen, Parkplätze und Tankstellen plötzlich nach neuen Nutzungen suchten? Was wäre, wenn an diesen neuen Lücken innovative…

Correspondence 7: Antonia

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (7 von 10)

Galerie: #5 interstructures

Das Plasma als freies, „formloses“ Gebilde organisiert sich zu dreidimensionalen Strukturen mit Grenzen, einem Maßstab und Gravitation.

#6 next voids – interstructures for real

  Was wäre wenn, Infrastrukturen zu Interstrukturen werden? Der Straßenraum der Flughafenstraße in Berlin wird exemplarisch neu definiert. Die ehemals sechsspurige Straße wird auf zwei Fahrbahnen reduziert und eröffnet neuen Potentialraum….

Galerie: Correspondence 5

Die IBA ’87 als Bekenntnis zu den Stadträumen und ihren Nutzern? Eine fotografische Analyse von Freiräumen, Zwischenräumen, Übergängen, von Architektur zur Stadt, von privat zu öffentlich.

Correspondence 6: Jan

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (6 von 10)

#5 interstructures

  Aufgeladen durch die gesammelten Erkenntnisse aus den Referenzen nimmt nun das Plasma andere Aggregatszustände an. Das freie, „formlose“ Gebilde organisiert sich zu dreidimensionalen Strukturen mit Grenzen, einem Maßstab und Gravitation.

Galerie: #4 References

Die Analyse des Vorhandenen ist eine Grundlage für das eigene entwerferische Schaffen. Sie ist eine systematische Untersuchung, bei der das analysierte Objekt in seine Bestandteile zerlegt wird und diese geordnet,…

Galerie: Correspondence 4

Glossar zum Raum, der Architektur und unserer Zeit.

Correspondence 5: Lisa

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (5 von 10)

DE/CODE Talks 2: ifau

Christoph Schmidt ifau – Institut für angewandte Urbanistik, Berlin 05.06.2020, 18.00 Uhr

Galerie: Correspondence 3

Notationen eingeschränkter Öffentlichkeiten.

Free Care #21: Room with a view

Wir freuen uns, dass wir mit unseren Arbeiten aus dem ersten Studienjahr ein kleines Carepaket für „Free Care“ von Burg Hülshoff – Center for Literature beisteuern dürfen.

Correspondence 4: Hendrik

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (4 von 10)

Galerie: #3 Plasma

“Plasma“ (von altgriechisch plásma, das Gebildete, das Geformte). Spekulative Collagen verknüpfen persönliche Zimmer zu einem großen zusammenhängenden Raumgefüge.

Correspondence 3: Marius

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (3 von 10)

Galerie: Correspondence 2

Ob von eurem Fenster, Balkon oder Türschwelle aus, im Garten, auf dem Flur Eures Treppenhauses, in einer Gasse oder auf einem Spaziergang durch die Stadt, möchten wir uns diese Woche…

#4 references

Die Analyse des Vorhandenen ist eine Grundlage für das eigene entwerferische Schaffen. Sie ist eine systematische Untersuchung, bei der das analysierte Objekt in seine Bestandteile zerlegt wird und diese geordnet,…

DE/CODE Talks 1: HHF Architects

Simon Frommenwiler HHF Architects, Basel 15.05.2020, 18.00 Uhr

Galerie: #2 measurements

Home/Office? Das eigene Zimmer präzise dokumentiert. Möblierung und Raum als Portrait eines Isolationsmoments.

Galerie: #1 room with a view

Eine Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation. Zwei Handzeichnungen der Arbeits-Alltagsumgebung und ein kurzer Text.

#3 plasma

“Plasma“ (von altgriechisch plásma, das Gebildete, das Geformte). Arbeiten Sie in den bestehenden Dreier-/ Vierergruppen zusammen und collagieren Sie Ihre einzelnen Räume zu einem großen zusammenhängenden Raumgefüge.

Correspondence 2: Jakob

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (2 von 10)

Galerie: Correspondence 1

Findet ein architektonisches Element und dokumentiert es auf einem einzigen Spaziergang systematisch. Dachfenster, Vorhänge, Straßenpoller, Klingelschilder – jegliche vermeintliche Banalität ist möglich.

Correspondence 1: Tobi

DE/CO Briefwechsel als Selbstlernaufgabe in Isolation. (1 von 10)

#2 measurements

Messen Sie Ihr Zimmer auf. Fertigen Sie dazu vermasste Skizzen an (Grundriss, Schnitte, Details) die Ihnen als Grundlage für Ihre Computerzeichnung dienen.

Tell me how: CAD

Nelli Fritzler, Anatol Rettberg  / 30.04.2020 / 15:00 Uhr / StudioA403.online