Zurück in die Stadt der Zukunft
25.08.-02.09.2018 in Wulfen-Barkenberg

Mitten in der „Neuen Stadt Wulfen“ (heute „Barkenberg“), die als exemplarisches und kontrovers diskutiertes Paradebeispiel einer Planstadt aus den 1960er Jahren gilt, bauen Masterstudierende der TU Berlin einen Vermittlungspavillon im Selbstbau. Auf einer großen Wiese an der Dimker Allee, dem früheren Grundstück der Baugruppe Marschall in Sichtweite zu Finnstadt und Habiflex, dient der Bau für eine Woche als temporärer Veranstaltungsort, Treffpunkt und als Ausgangspunkt für Expeditionen in die alte „Neue Stadt Wulfen“. Der Pavillon beinhaltet eine Klanginstallation von Lisa Danulat und Michael Graessner, die Fragmente der Entstehungsgeschichte der Stadt textlich collagiert. 

Progamm:

Samstag 25.08.2018, 16:00 Uhr
Eröffnung „…mit Bier, Blasmusik und Erbsensuppe“ mit Vorträgen von Prof. Dr. Maren Harnack (Baumonster – I love you) und Felix Torkar (SOS Brutalismus)

Sonntag 26.08.2018, 15:00 Uhr
Metacafé: „Wolke Barkenberg“ Vorstellung des Projektes durch das Team Utopia (TU Berlin) mit Kaffee und Kuchen.

Mittwoch 29.08.2018, 18 Uhr
Metatalk: Wohnen, utopisch? Diskussion und Vortrag mit Denkmalpfleger Dr. Hans H. Hanke und Architekt Klaus Dömer (Bezahlbar. Gut. Wohnen.)

Samstag 01.09.2018, 18:00 Uhr
Metatalk: Modernes Erbe mit Beiträgen von Dr. Christine Kämmerer (Ruhrmoderne e.V.) und Juliane Richter (Festival RASTER:BETON)

Sonntag 02.09.2018, 15:00 Uhr
Metacafé: „Wolke Barkenberg“ Autorengespräch mit Lisa Danulat zur Klanginstallation von Lisa Danulat und Michael Graessner mit Kaffee und Kuchen.


Während der Laufzeit: „NEUE STADT WULFEN – …wo fing das an?“ Klaninstallation von Lisa Danulat und Michael Graessner. Eine textliche Collage zur Entstehung der neuen Stadt gesprochen vom Team Utopia der TU-Berlin.


Standort
Auf der Wiese neben der grauen Finnstadt.
Dimker Allee 113, 46286 Dorsten / Wulfen-Barkenberg


Team Utopia
Jonas Brodzinski, Anna Büchsel, Martyna Kaczorowska, Lukas Kleiter, Stefanie Lennartz, Thorsten Rothmann, Janis Kaisinger, Ayse Dila Ünlü


Ein Projekt im Rahmen von


Big Beautiful Buildings
Als die Zukunft gebaut wurde


mit freundlicher Unterstützung von

B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH
Festool GmbH
SPAX International GmbH & Co. KG
MACSPED TRANSPORT
Kompakt Sound Veranstaltungstechnik
LEG Wohnen NRW GmbH