von Julius Hempen & Helen Neuenkirchen

Die ZLB steht als größte öffentliche Bibliothek Deutschlands für barrierefreien Zugang zu Bildung und Wissen. Dies zeigt sich in der Struktur des Neubaus, welchem das geschütze Denkmal der AGB als Vorbild dient.

Der flächige Neubau integriert die AGB mühelos und lässt so eine schwellenlose Bibliothekslandschaft entstehen, in der sich die gesamte Stadtgesellschaft auf Augenhöhe begegnen kann.
Der Publikumsbereich gliedert sich in drei Zonen – das Erdgeschoss, das als Band ausgebildete Obergeschoss und die darauf sitzenden Riegel. Jeder Fachbereich besitzt Regalflächen im Erdgeschoss, spezalisiert sich im 1.OG mit weiteren Recherche- und Arbeitsflächen und wird im 2.OG durch weitere, den Fachbereichen zugeordnete Arbeitsräume ergänzt.