von Franziska Herschel & Julika Kröner

Die Arbeit setzt sich mit den Auswirkungen des Strukturwandels in ländlich geprägten Regionen und dem daraus resultierenden Leerstand auseinander. Insbesondere wie dieser Leerstand Ausgangspunkt einer Qualitätssteigerung in Gemeinden sein kann. Das Bundesland Thüringen und die Internationale Bauausstellung Thüringen mit dem Thema „StadtLand“ bilden den Kontext der Betrachtung.